top of page

Kurs 2: Strukturelle Techniken (Teil 1)

Wenn ein Organismus sich selbst reguliert, ist es langanhaltender, wirkungsvoller und wertvoller, als wenn der Organismus durch äussere Einwirkung reguliert wird. 

In dieser Weiterbildung gebe ich meine Erfahrungen im Bereich der Myofaszialen- und Positions-Lösungstechniken weiter. Myofasziale- und Positions-Lösungstechniken sind sehr sanfte und wirkungsvolle Anwendungen zum Lösen von Spannungen in verschiedensten Gewebeschichten. Diese Techniken verfolgen stets das Ziel dem Körper die Möglichkeit zu geben, sich selbst zu regulieren.

 

Diese sanften Techniken können zu verschiedenen manualtherapeutische Methoden kombiniert werden. Das Kursangebot richtet sich an Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen, Medizinische Masseure und Masseurinnen, Kraniosakraltherapeuten und Kraniosakraltherapeutinnen sowie weitere manualtherapeutische Berufsgruppen. 

Der Kurs ist jeweils auf vier Teilnehmende begrenzt. Es ist mir wichtig meine Erfahrungen und mein Wissen an kleine Gruppen weiterzugeben, da ich dadurch auch mehr Zeit habe auf die Bedürfnisse und Fragen der einzelnen Teilnehmenden einzugehen.

Ziele der Weiterbildung: 

  • Die Tensegrity Struktur und Myofasziale Leitbahnen kennen und verstehen.

  • Die Positions Lösungstechniken kennen und anwenden lernen.

  • Myofasziale Lösungstechniken kennen und anwenden lernen.

Kursinhalt: Samstag, 09:00-17:00 Uhr

  • Auffrischung Tensegrity und Myofasziale Bahnen nach Tom Meyers

  • Myofasziale Zuglinien

  • Positions-Lösungstechniken: Funktionsweise der Lösungstechniken (Neurobiologischer Mechanismus)

  • Positions-Lösungstechniken: Kennenlernen und Anwenden der Techniken

  • Myofasziale-Lösungstechniken: Funktionsweise der Myofaszialen-Lösungstechniken

  • Myofasziale-Lösungstechniken: Kennenlernen und Anwenden der Techniken

Kurs buchen